22.11.2017 Metall-Expo 2017

Am 17. November, als unser Werk sein 100-jähriges Jubiläum feierte, kam die 23. internationale Industriemesse in Moskau „Metall-Expo-2017“ zu Ende. Am jährlichen Hauptforum der Metallurgen haben 530 Betriebe aus 35 Ländern – die Unternehmen der schwarzen und Buntmetallurgie, die Produzenten der Ausrüstung für die Metallurgie und die Metallbearbeitung, die Lieferanten des Rohstoffs, die wissenschaftlichen Institute u.a. teilgenommen.

In „Metall-Expo-2017“ haben sich führende russische Metallurgie- und Maschinenbauunternehmen, die Lieferanten der Metallkonstruktionen und Erzeugnisse wie Severstahl, Metschel, OMK, NLMK, VMK „der rote Oktober“, VSMPO-AVISMA u.a. vorgestellt.

Traditionelle Teilnehmer verbreiten ihre Messeständer, vergrößern die Anzahl der Manager der Messeständer. Leiten die Delegationen der metallurgischen Unternehmen die Geschäftsführer, Vertriebsdirektor, Hauptingenieure und Manager der Abteilungen für die technische Versorgung.

In diesem Jahr arbeiteten an der Messe über 4 Tausend der Geschäftsführer und Spezialisten. Tatsächlich ist diese Messe jährlicher Treffpunkt für mehrere Vertreter der Unternehmen auch für ausländische Firmen wie ArcelorMittal, ASSAB, das weißrussische metallurgisches Werk, Dneprospezstahl, SMS group, Glama u.a.

Wie gewöhnlich war das Programm der Messe sehr intensiv. Dieses Mal war im Programm Rekordanzahl der Maßnahmen – 50! Da wurden aktuelle Fragen des metallurgischen Bereichs sowie die Anwendung der perspektiven Materialen und Anlagen, IT-Lösungen u.a. besprochen. Das Programm der traditionellen Herbstwoche der Metalle in Moskau wurde mit der 20. Internationalen Konferenz „der russische Markt der Metalle“ mit 140 Vertretern der Betriebsministerien, führenden metallurgischen Unternehmen des Landes, Geschäftsführern, Experten und Analytikern geöffnet. In Rahmen der Messe wurden die Perspektive für das Jahr 2018 sowie die Probleme von Unternehmen für die Schwarz-und Buntmetallurgie besprochen. Das Ministerium für Handel und Produktion hat die Konferenz über die Entwicklung der Metallproduktion für Autoindustrie durchgeführt.

In 2018 wird die Nachfrage an Metall weiter wachsen. Wie Assoziation „Russische Stahl“, die Nachfrage an Stahlproduktion wächst in Autoindustrie und in der Produktion der Maschinen und der Anlage, um 14% mehr als im vorigen Jahr. Absoluter Anstieg ist in der Bauindustrie mit 50% der Anwendung des Walzguts in Russland.

Einen großen Vorschritt haben russische Rohreproduzente gemacht. Die Rohre werden im Ölgasbereich, Maschinenbauindustrie sowie auch in der Bauindustrie und in Wohnungs- und Kommunalwirtschaft konsumiert.

Metallverbrauch in 2018 könnte größer werden wegen solche Projekte wie die Verlegung der Hochgeschwindigkeitsbahn Moskau-Kazan und die Realisierung anderer Programme für Umbau der Eisenbahn, verschiedene Programme für Brückenbau und Autobahnen.

In der Ausstellung „Der Hauptereignis 2017 in der Metallurgie Russlands“, deren Ziel war Unterstützung und Veröffentlichung der Innovationen im Bereich der Metallurgie, wurden solche Unternehmen wie Magnitogorsky metallurgisches Kombinat, Severstahl, Abinsky elektrometallurgisches Werk, Aufbereitungskombinat „Metalloivest“ prämiert. Im Rahmen der Ausstellung wurden die Gewinner und die Preisträger ausgezeichnet.

Die bedeutendsten Leistungen in der Produktion der schwarzen und bunten Metallen, der modernen Anlagen und Technologien für die Metallurgie und Metallbearbeitung wurden mit silberner und goldener Medaille „Metall-Expo“ verliehen. Diese Medaillen wurden vom Organisationsausschuss gestiftet zwecks Förderung und Veröffentlichung sowie Auszeichnung der inländischen Produktions-, Forschungs-und Forschungsgruppen, die die Geräte und Technologien entwickelt und in Betrieb genommen haben, die dem modernen technischen Niveau entsprechen und die Produktion neuer Arten von hochwertigen Metallprodukten beherrschen.

Unter anderen führenden metallurgischen Unternehmen des Landes und der Fachinstitutionen als Sieger der Ausstellung und der Goldmedaille «Metall-Expo-2017» wurde im Zusammenhang mit seinem 100-jährigen Jubiläum wurde das „Metallurgisches Werk „Elektrostahl“ für seinen großen Beitrag zur Entwicklung der Russischen Sondermetallurgie.

Während der Siegerehrung wurden auch viele junge Talente nominiert, die auch einen deutlichen Beitrag in schwarze und bunte Metallurgie eingetragen haben.

Der Titel der Preisträger des Wettbewerbs wurden auch die Vertreter unseres Werkes ausgezeichnet.

Die Mitglieder des Organisationskomitees bewerteten das Design, die Originalität und die Praktikabilität der Messestände sowie die Aktivität der Teilnehmer an den Ständen. Also hat sich die AG „Metallurgisches Werk „Elektrostahl“ in der 23. Internationalen Ausstellung erfolgreich vorgestellt. Wir haben Gold – und Silbermedaillen, 2 Ehrenpreise für Teilnahme im Wettbewerb „Junge Gelehrten“ und einen Preis für die beste Exposition verdient.

Wir nehmen an dieser größten russischen Produktionsausstellung teil. In diesem Jahr hatten wir einen Stand von 140 km2 , der zweimal größer war, als im vorigen Jahr. Alles ist richtig stilisiert und in grau-silberner Farbe wie Metall vorgestellt. Der Stand wurde dem 100-jährigen Jubiläum – Hauptereignis 2017 des Werkes - gewidmet.

In modernem Design des Standes haben sich auch den Platz viele Muster der fertigen Erzeugnissen gefunden, und nicht nur traditionelle Produkte sondern auch neue Erzeugnisse wie Ringe, Walzen aus speziellen Stählen und Legierungen.

Stilvolle komfortable Möbel, zwei geräumige Gesprächsräume, großer LCD-Bildschirm, der einen neuen Film über die Fabrik, Katalogen und Souvenirs mit der Symbolik der Anlage gezeigt

Das alles wurde für eine komfortable Arbeit mit den Besuchern gemacht und das hat viele potenzielle Kunden angezogen. In diesem Jahr waren mehr Besucher der Messe, als in vorigen Jahren. Zum ersten Mal an unserem Stand spielte ein Virtuose-Guitar Spieler Jury Nugmanov, der den Beifall von Musik-fans aus Russland, Europa und Amerika sammelte.

Während der ganzen Ausstellung arbeiteten am Stand unsere Spezialisten der Vertriebsabteilung sowie Fachleute und Ingenieure aus der technischen Abteilung. Und sie waren bereit alle Fragen der Besucher zu beantworten, über Produktion, Sortiment, Lieferungsfristen und Bezahlungssystem unseres Werkes, auch die Manager der Marketingabteilung und Verkaufsabteilung – S. Egorov und D.Kultygin.

Außerdem, berücksichtigend die Wichtigkeit dieser Maßnahme so hohes Niveaus wie „Metall-Expo“, die Geschäftsführer und Direktoren der höchstens Ebene

Generaldirektor E.V. Schilnikov, Hauptingenieur A. Sisev, technischer Direktor I. Kabanov, Direktor der Vertriebsabteilung M. Tschebotarjev,

Finanzdirektor A. Romanov, Direktor für technische Entwicklung S. Kononov, Direktor für Zertifizierung A. Artjemenko und andere – haben wichtige Verhandlungen mit traditionellen Käufer unserer Produktion und auch mit potenzialen Partnern durchgeführt.

Die Besucher der Ausstellung hatten richtiges Interesse an unsere Produkte und an Perspektiven, an die sich unser Unternehmen orientiert.

Man kann ganz sicher behaupten, dass das Werk „Elektrostahl“ selbst mit 100 Jahren das Flaggschiff der einheimischen Metallurgie bleibt, worüber beredt die Zahl der Besucher unseres Standes der Fachkräfte und der Leiter des Zweiges beredt hat.

Der größte Teil der Teilnehmer der 23. Jubiläum-Ausstellung „Metall-Expo-2017“ haben die Funktionalität und Wichtigkeit der Messe hoch geschätzt und haben sich schon als Teilnehmer der folgenden Ausstellung 2018 angemeldet.

  • Gelesen: 309

Акционерное общество «Металлургический завод «Электросталь»
Адрес: Россия, 144002, г. Электросталь, Московская обл., ул. Железнодорожная, 1
Телефон: +7(496) 577-12-52
Факс: +7(496) 577-02-80
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2015-2019